Versionshistorie Version 7

Abonnieren Sie die Versionshistorie als RSS-Newsfeed und Sie sind über Updates immer auf dem Laufenden...

Jetzt abonnieren

10.03.2016 - Version v7.5.1.2259 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand 7.5.0 aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen.

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • NEU: Die System-Task's wurden an die Benutzerrechte gekoppelt
  • NEU: Die Datenbankinformationen wurden erweitert
  • BUGFIX: Office Dokumente konnten zum Bearbeiten nicht immer geöffnet werden
  • BUGFIX: Der Zeitraum bis zum Ablaufen eines Passworts wurde sporadisch falsch berechnet
  • BUGFIX: Die Automatische Eintragung war mit restriktiven Benutzern möglich
  • BUGFIX: Das Drucken von Datensätzen wurde nicht korrekt im Logbuch aufgenommen
  • BUGFIX: Das Brechen von Siegeln war in bestimmten Konstellationen nicht möglich
  • BUGFIX: Die Workflow Aktion "Rechte verwalten" lies sich nicht korrekt verwenden
  • BUGFIX: Gelöschte Benutzer wurden aus dem Freigabe und Sicherheits Report nicht entfernt, dies wurde behoben
  • BUGFIX: Das Chrome Addon kann wieder über den Store installiert werden
  • BUGFIX: Das Firefox Addon kann über den Client wieder installiert werden

10.03.2016 - Version v7.5.1.2259 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand 7.5.0 aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen.

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • BUGFIX: Der Hostname konnte nicht durch die IP-Adresse ersetzt werden, ohne den Server neu zu konfigurieren.

10.03.2016 - Version v7.5.1.2259 - Password Safe Web Access

WebAccess:

  • BUGFIX: CSS Bug behoben

05.10.2015 - Version v7.5.0.2255 - Password Safe v7 (all Editionen)

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand 7.5.0 aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen.

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • BUGFIX: Sicherheitslücke im Offline-Modus behoben
  • BUGFIX: Nicht benötigte Benutzerdaten werden nicht in die Offline- und USB Datenbank übertragen
  • BUGFIX: Wechsel von Benutzer-Passwort Hash MD5 zu PBKDF2 (Password-Based Key Derivation Function 2) mit 1000 Iterationen und benutzerspezifischen Salts

05.10.2015 - Version v7.5.0.2255 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand 7.5.0 aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen.

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • BUGFIX: Anpassung auf aktuellen Patchlevel

05.10.2015 - Version v7.5.0.2255 - Password Safe Web Access

WebAccess:

  • ÄNDERUNG: Hilfe aktualisiert

23.06.2015 - Version v7.4.4.2247 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • NEU: Die Kompatibiliät zu Windows 10 wurde in etlichen Bereichen verbessert
  • NEU: Opera wird nun auch unter Windows 10 erkannt
  • BUGFIX: Rechtschreibfehler im Logbuch wurden behoben
  • BUGFIX: Das Gruppenrecht zur Verwendung des WebAccess wurde nicht korrekt auf die Gruppenmitglieder übertragen
  • BUGFIX: Die Links zum Einreichen von Supportanfragen waren veraltet und wurden angepasst
  • BUGFIX: In den Passwortrichtlinien war eine Schaltfläche verschoben
  • BUGFIX: Mehrere Rechtschreib- und Übersetzungsfehler wurden behoben
  • BUGFIX: Die Sortierung nach "Letzter Login" in der Benutzer- und Gruppenverwaltung schlug fehl
  • BUGFIX: Das Zuweisen von Formularen in der erweiterten Suche beschädigte die Datensätze
  • ÄNDERUNG: Die Option "Anmeldung nur mit Zertifikat erlauben" kann nur noch vom Administrator und nicht mehr vom Benutzer selbst geändert werden
  • ÄNDERUNG: Schlägt der Zugriff auf das AD zum Benutzerimport fehl, so wird nun der Profilname mit ausgegeben
  • ÄNDERUNG: Das "Windows 8 Theme" wurde in "Windows Metro UI" umbenannt
  • ÄNDERUNG: Im Offline Modus wurden nicht benötigte Menüpunkte ausgeblendet

23.06.2015 - Version v7.4.4.2247 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • ÄNDERUNG: Kompatibilität für den Client unter Windows 10
  • BUGFIX: Rechtschreibfehler wurden behoben

23.06.2015 - Version v7.4.4.2247 - Password Safe Web Access

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.


WebAccess:

  • ÄNDERUNG: Hilfe aktualisiert

08.06.2015 - Version v7.4.3.2244 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • BUGFIX: Probleme im Offline-Sync wurden behoben
    Kunden, welche den Offline-Modus einsetzen, empfehlen wir das Update durchzuführen.
  • BUGFIX: Fehlermeldung beim PKI-Login anzeigen
  • BUGFIX: Der Client startet nun auch unter Windows 10

08.06.2015 - Version v7.4.3.2244 - Password Safe v7 (alle Editionen) MSI

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • BUGFIX: Probleme im Offline-Sync wurden behoben
    Kunden, welche den Offline-Modus einsetzen, empfehlen wir das Update durchzuführen.
  • BUGFIX: Fehlermeldung beim PKI-Login anzeigen
  • BUGFIX: Der Client startet nun auch unter Windows 10

08.06.2015 - Version v7.4.3.2244 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • ÄNDERUNG: Kompatibilität für den Client unter Windows 10

08.06.2015 - Version v7.4.3.2244 - Password Safe Web Access

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.


WebAccess:

  • ÄNDERUNG: Hilfe aktualisiert

03.03.2015 - Version v7.4.2.2242 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • BUGFIX: Sporadisch kam es unter IE beim WebViewer zu fehlerhaften Anzeigen, dies wurde behoben. Sollte es dennoch zu fehlerhaften Anzeigen kommen, so setzten Sie den IE komplett zurück. Klicken Sie hierzu im IE auf das Zahnrad Icon, um in die Internetoptionen zu gelangen. Klicken Sie hier "Erweitert" und wählen Sie "Zurücksetzen".

03.03.2015 - Version v7.4.2.2242 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • ÄNDERUNG: Die Protokollierung hinsichtlich PKI wurde im Datenbanklog erweitert.
  • BUGFIX: Sporadisch kam es unter IE beim WebViewer zu fehlerhaften Anzeigen, dies wurde behoben. Sollte es dennoch zu fehlerhaften Anzeigen kommen, so setzten Sie den IE komplett zurück. Klicken Sie hierzu im IE auf das Zahnrad Icon, um in die Internetoptionen zu gelangen. Klicken Sie hier "Erweitert" und wählen Sie "Zurücksetzen".

03.03.2015 - Version v7.4.2.2242 - Password Safe Web Access

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.


WebAccess:

  • BUGFIX: Sporadisch kam es unter IE beim WebViewer zu fehlerhaften Anzeigen, dies wurde behoben. Sollte es dennoch zu fehlerhaften Anzeigen kommen, so setzten Sie den IE komplett zurück. Klicken Sie hierzu im IE auf das Zahnrad Icon, um in die Internetoptionen zu gelangen. Klicken Sie hier "Erweitert" und wählen Sie "Zurücksetzen".

16.01.2015 - Version v7.4.1.2241 - Password Safe Web Access

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.


WebAccess:

  • BUGFIX: Korrektur in der Rechtschreibung.

16.01.2015 - Version v7.4.1.2241 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • BUGFIX: Network Logon Dateien werden nun mit dem Hostnamen erstellt, wenn der Server entsprechend konfiguriert ist.
  • BUGFIX: Backups können wieder über das Kontextmenü zurück gespielt werden.
  • BUGFIX: Backups aus Version 4 und 5 können wieder importiert werden.
  • BUGFIX: Network Logon Dateien können wieder erzeugt werden wenn die Datenbank läuft.

16.01.2015 - Version v7.4.1.2241 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Ab dem Update auf 7.4 kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • ÄNDERUNG: Beim Import aus Keepass 2 werden nun auch eigene Felder beachtet.
  • ÄNDERUNG: Reports der Benutzer und Gruppenrechte können nun von allen Benutzern erstellt werden.
  • BUGFIX: Backups aus Version 4 und 5 können wieder importiert werden.
  • BUGFIX: Network Logon Dateien können wieder erzeugt werden wenn man an der Datenbank angemeldet ist.
  • BUGFIX: Ein Problem beim Löschen von Aufgabenverknüpfungen wurde behoben. 

27.11.2014 - Version v7.4.0.2238 - Password Safe Web Access

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.


WebAccess:

  • NEU: Datenbankname und Domäne für den WebAccess können nun vorbelegt werden.
  • NEU: Bringt eine Suche keine Treffer, wird eine entsprechende Meldung ausgegeben.
  • ÄNDERUNG: Die Automatische Passworteintragung wurde verbessert.
  • ÄNDERUNG: Das Handling des WebAccess wurde in einigen Punkten verbessert.
  • ÄNDERUNG: URLs ohne "http://" lassen sich nun auch öffnen.BUGFIX: Suchergebnisse wurden sporadisch falsch dargestellt.
  • BUGFIX: Die Passwortrichtlinie hat bei automatisch generierten Passwörtern nicht gegriffen.

27.11.2014 - Version v7.4.0.2238 - Password Safe Enterprise Server v7

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Server:

  • NEU: Logbucheinträge wenn Synchronisierung zur Slave Datenbank aufgrund des Ticketsystems fehlsschlägt sind nur noch optional.
  • NEU: Datenbankname und Domäne für den WebAccess können nun vorbelegt werden.
  • NEU: NLC Datei kann nun auch per Rechtsklick im Kontextmenü erstellt oder aktualisiert werden.
  • ÄNDERUNG: Update der Datenbankengine.
  • ÄNDERUNG: Diverse Meldungen und Dialoge wurden erweitert.
  • BUGFIX: Sollte eine schreibgeschützte Datenbank am Server eingebunden werden, kam die Meldung, das Passwort wäre falsch. Es wird nun auf den Schreibschutz hingewiesen.
  • BUGFIX: Ein Bug in der Logik der Firewall wurde behoben.
  • BUGFIX: Wurde das Logbuch gelöscht, wurde dies nicht in Slave Datenbanken synchronisiert.

27.11.2014 - Version v7.4.0.2238 - Password Safe v7 (alle Editionen)

ACHTUNG:
Mit diesem Update kann Password Safe nicht mehr mit älteren Versionen innerhalb der Version 7 kommunizieren. Server und Client müssen bei diesem Update zwingend auf den gleichen Versionsstand aktualisiert werden.

Sofern der Offline-Modus verwendet wird, so müssen alle Clients zwingend Ihre Änderungen zuvor abgleichen, bevor das Update durchgeführt wird. Anschließend sollten die Offline-Datenbanken neu erstellt werden.

Wir empfehlen zudem bei Kunden, die mit Master-/Slave Konfiguration arbeiten, die Slave-Datenbank durch das Kontextmenü in der Datenbankenübersicht neu zu erstellen

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.

Client:

  • NEU: Über den Passwort Generator können nun auch phonetische Passwörter erzeugt werden.
  • NEU: Das Logbuch kann nun über Systemtask, sowohl versandt als auch automatisch gelöscht bzw. bereinigt werden.
  • NEU: Letzter Login wird in der Benutzerverwaltung angezeigt.
  • NEU: Neuer Systemtask: Fällige Aufgabe können per Mail versandt werden.
  • NEU: Workflows können einzeln aktiviert und deaktiviert werden.
  • NEU: Beim Hinzufügen von Benutzern zu Gruppen kann die Ansicht nun sortiert werden.
  • NEU: Die WebViewer Datei kann nun über einen Systemtask erstellt und per Mail verschickt werden.
  • NEU: Über das Tasksystem kann ein Report mit allen exportierten Datenbanken (Offline, USB, Slave) erstellt werden.
  • NEU: Die Vorbelegung von Formularfeldern per Variable wurde um den Benutzer erweitert.
  • NEU: Browseremulation für Internet Explorer 11 wurde aktiviert.
  • NEU: Neue Workflow Aktion "Programm ausführen".
  • NEU: Beim Import von Formularen wird nun deren Plausibilität geprüft.
  • NEU: Es kann nun konfiguriert werden, dass nach einer Suche nach einem Order alle anderen Ordner eingeklappt werden.
  • NEU: Schlägt ein PSX Import aufgrund einer defekten Datei fehl, wird ein Log dazu erstellt.
  • NEU: Der Benutzername in einem Datensatz kann per Richtline ebenfalls ausgeschlossen werden.
  • ÄNDERUNG: In Dialogen kann nun auch per STRG + S gespeichert werden.
  • ÄNDERUNG: Der Datenbank Report wurde erweitert.
  • ÄNDERUNG: Diverse Meldungen und Dialoge wurden erweitert.
  • ÄNDERUNG: "Editor", "Notepad++", "WordPad" und "Word" werden durch den Debuggingschutz nicht mehr blockiert.
  • ÄNDERUNG: Über Addons können keine Datensätze ohne Ordnerbezug mehr erstellt werden.
  • ÄNDERUNG: In Aufgaben wird nun der Ordnerpfad aufgelöst, wenn sich die Aufgabe auf einen Datensatz bezieht.
  • ÄNDERUNG: Die Warnung beim Export von großen Datenmengen in den WebViewer kann nun deaktiviert bzw. konfiguriert werden.
  • ÄNDERUNG: Die Erkennungsroutine für Opera wurde verbessert.
  • ÄNDERUNG: Einige Dialoge wurden zum besseren Verständnis anders formuliert.
  • ÄNDERUNG: Das Recht zum Benutzen des WebAccess kann nun auch über Gruppen zugeordnet werden.
  • ÄNDERUNG: Defekte Favicons werden durch die Reorganisation der Datenbank entfernt.
  • ÄNDERUNG: Ein gefundener Ordner wird nach der Suche direkt selektiert.
  • ÄNDERUNG: Beim CSV Import werden Checkboxen jetzt in Deutsch und Englisch gesetzt.
  • ÄNDERUNG: Dialogfenster können nun alle per "ESC" geschlossen werden.
  • ÄNDERUNG: Beim Kopieren von Datensätzen werden nun alle Ordnerverknüpfungen mit kopiert.
  • ÄNDERUNG: Für "bald ablaufende" Passwörter wurde der konfigurierbare Zeitraum erhöht.
  • BUGFIX: In bestimmten Konstellationen konnten zwei Benutzer gleichzeitig zur Offline Datenbank synchronisieren. Dies wird nun ausgeschlossen.
  • BUGFIX: Nach dem Löschen des Logbuchs kam es sporadisch zu Fehlermeldungen.
  • BUGFIX: Die Liste der inaktiven Tasks wurde nicht automatisch aktualisiert.
  • BUGFIX: Konnte ein Benutzer aus dem AD nicht gelöscht werden, wurde sporadisch die Verbindung zum AD getrennt.
  • BUGFIX: Export in den WebViewer wurde nicht korrekt protokoliert.
  • BUGFIX: Grafikfehler im Kontextmenü "AD Benutzereigenschaften" wurde behoben.
  • BUGFIX: Automatische Eintragung wird nach einer Synchronisierung wieder korrekt aktiviert.
  • BUGFIX: Manche Sonderzeichen in Passwörtern wurden falsch übertragen.
  • BUGFIX: Unnötige Historieneinträge bei mehrfachem Sync zu mobilen Datenbanken werden nicht mehr erstellt.
  • BUGFIX: Bei neuen Aufgaben wurde benachrichtigt auch wenn dies deaktiviert war.
  • BUGFIX: Beim Verschieben von Datensätzen in einen anderen Ordner, wurde das Änderungsdatum nicht aktualisiert.
  • BUGFIX: Über Addons konnten Datensätze ohne Ordner erstellt werden.
  • BUGFIX: Im Report "Gebrochene Siegel" wurden Datensätze ohne Ordnerbezug nicht berücksichtigt.
  • BUGFIX: Administratoren konnten in einer bestimmten Konstellation nicht auf Freigaben berechtigt werden.
  • BUGFIX: Ein Bug in der Logik des CSV Imports wurde behoben.
  • BUGFIX: WebViewer lies sich nicht öffnen, wenn er ohne Daten erstellt wurde.
  • BUGFIX: Wurden Benutzerinformationen ausgedruck, wurden leere Datumsfelder falsch dargestellt.
  • BUGFIX: Bei hoher Auslastung des Password Safe Clients lies sich der Internet Explorer sporadisch nicht korrekt bedienen.
  • BUGFIX: In einer bestimmten Konstelation wurden Formulare nicht korrekt erstellt.
  • BUGFIX: Passwörter und geschützte Daten werden in Eingabenmasken wieder ausgeblendet wenn dies so konfiguriert ist.
  • BUGFIX: Ein Bug in der Ausschlussliste des Passwort Generators wurde behoben.
  • BUGFIX: Die Berechnung von Beträgen in der TAN Verwaltung hat nicht korrekt funktioniert.
  • BUGFIX: Beim rekursiven Kopieren wurde nur immer ein Formular kopiert.
  • BUGFIX: Wird ein Ordner ohne Unterordner gelöscht und die Option "Unterordner löschen" ist aktiv, wird nur noch ein Logbucheintrag erstellt.
  • BUGFIX: Das Öffnen von Webseiten wird nun wieder protokolliert.
  • BUGFIX: Datensätze ohne Ordner lassen sich wieder kopieren.
  • BUGFIX: Wurden Benutzer zu einer Gruppe hinzugefügt obwohl sie schon darin vorhanden waren, wurden Sie doppelt angezeigt.
  • BUGFIX: Optimierung beim Wechseln der Verzeichnisse

22.05.2014 - Version v7.3.1.2226 - Password Safe Web Access

Informationen zur Installation finden Sie in der Installationsanleitung des Web Access.

Installationsanleitung


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Einzelne Formular-Felder können für die Anzeige im WebAccess konfiguriert werden.

22.05.2014 - Version v7.3.1.2226 - Password Safe Enterprise Server v7

 

Hinweis zum Upgrade von v6 auf v7: 

Der Enterprise Server v7 muss neu eingerichtet und konfiguriert werden. Stellen Sie vor dem Upgrade unbedingt sicher, dass Sie im Besitz aller notwendigen Passwörter sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung.


Überblick der Änderungen:

  • ÄNDERUNG: Update der Datenbankengine.

22.05.2014 - Version v7.3.1.2226 - Password Safe v7 (alle Editionen)

 

Hinweis für Enterprise Kunden mit Active Directory Integration:

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Einzelne Formular-Felder können für die Anzeige im WebAccess konfiguriert werden.
  • ÄNDERUNG: Der Freigabe und Sicherheitsreport, welcher aufzeigt wie Benutzer oder Gruppen auf Ordner oder Datensätze berechtigt sind, wurde auf tiefere Gruppenmitgliedschaften erweitert.
  • ÄNDERUNG: Die Reihenfolge der Tabs wurde im Dialog Datenbank-Einstellungen geändert.
  • ÄNDERUNG: Der Hackingverdachtsschutz lässt nun den SAP Debugger zu.
  • ÄNDERUNG: Update der Datenbankengine.
  • BUGFIX: Ein Bug bei den URL-Parametern zum Starten einer Anwendung oder eines Dokuments wurde behoben.
  • BUGFIX: Wurde ein USB-Stick erstellt und ist der Registry Mode aktiv, so wurde nicht die Konfigurationsdatei für den USB-Stick verwendet. Dies wurde korrigiert.
  • BUGFIX: Korrektur bei der Auswahl der Ordner im Task-System.
  • BUGFIX: Beim Verwenden der Filter im Workflow-System kam es bei bestimmten Benutzern zu einem Fehler.
  • BUGFIX: Problem mit # im Gruppenname beim Erstellen eines Reports wurde behoben.

03.03.2014 - Version v7.3.0.2223 - Password Safe Web Access

Informationen zur Installation finden Sie in der Installationsanleitung des Web Access.

Installationsanleitung


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Im WebAccess wird nun standardmäßig nur in den Datensatztiteln gesucht, um die Performance zu erhöhen. Die Suche über alle Felder ist optional möglich.
  • NEU: Aus dem WebAccess heraus ist nun - über die Browser Addons - auch eine automatische Eintragung möglich.
  • NEU: Im WebAccess lässt sich nun die Anzahl der angezeigten Suchtreffer frei konfigurieren.

03.03.2014 - Version v7.3.0.2223 - Password Safe Enterprise Server v7

 

Hinweis zum Upgrade von v6 auf v7: 

Der Enterprise Server v7 muss neu eingerichtet und konfiguriert werden. Stellen Sie vor dem Upgrade unbedingt sicher, dass Sie im Besitz aller notwendigen Passwörter sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung.


Überblick der Änderungen:

  • ÄNDERUNG: Die Logfiles des Servers wurden erweitert.
  • BUGFIX: Probleme bei der Synchronisierung mit Slave-Datenbanken wurden behoben.
  • BUGFIX: Beim manuellen Erstellen von Backups am Server, gab es einen Anzeigefehler.
  • BUGFIX: Der Servername wurde in den Einstellungen immer durch die IP aufgelöst. Ein Servername konnte hierdurch nicht verwendet werden.

03.03.2014 - Version v7.3.0.2223 - Password Safe v7 (alle Editionen)

 

Hinweis für Enterprise Kunden mit Active Directory Integration:

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Der HTML-WebViewer wurde komplett neu konzipiert, außerdem wurde eine Live-Suche implementiert.
  • NEU: Aus dem HTML-WebViewer heraus ist nun - über die Browser Addons - auch eine automatische Eintragung möglich.
  • NEU: Über Secure-LDAP gesicherte Acitve Directories können nun auch ausgelesen werden.
  • ÄNDERUNG: Die Performance des HTML-WebViewers konnte deutlich erhöht werden.
  • ÄNDERUNG: Aus Sicherheitsgründen können sich restriktive Benutzer nicht mehr am WebAccess anmelden.
  • ÄNDERUNG: Im WebAccess konnte die Suche in der Ordnerstruktur deutlich beschleunigt werden.
  • ÄNDERUNG: Das Logbuch der Active Directory Synchronisation lässt sich nun löschen ohne es zu öffnen.
  • ÄNDERUNG: Die Logik zum Aufbau von RDP-Verbindungen wurde geändert.
  • ÄNDERUNG: Beim Zuordnen von Anwendungen zu Datensätzen ist nun auch eine Mehrfachselektion möglich.
  • ÄNDERUNG: Formulare für RDP-Verbindungen können nun für Tastenkombinationen erweitert werden.
  • ÄNDERUNG: Die Schriftart für Ausdrucke in Singleuser Datenbanken wurde auf Verdana geändert.
  • ÄNDERUNG: Die Ansicht wird nach Zuweisung eines neuen Formulars nun automatisch aktualisiert.
  • ÄNDERUNG: Die Anwendungstemplates werden von uns nicht mehr zur Verfügung gestellt, da sich Webseiten zu schnell ändern.
  • BUGFIX: Wurde eine Workflow-Email mit falschem Namen angelegt, konnte der Datensatz nicht geöffnet werden.
  • BUGFIX: Im Workflow gab es einen Tippfehler bei der SASL Authentifizierung für E-Mails.
  • BUGFIX: In einer bestimmten Konstellation konnten falsche Rechte auf private Ordner vererbt werden.
  • BUGFIX: Offline- und Multiuser-Datenbanken aus der Version 6, welche Benutzer aus dem AD beinhalten, konnten nicht aktualisiert werden.
  • BUGFIX: Das Drucken von Treffern in der erweiterten Suche über das Kontextmenü schlug fehl.
  • BUGFIX: Wurde ein Datensatz ohne Ordnerzuweisung kopiert, kam es zu einer Fehlermeldung.
  • BUGFIX: In den Gruppenrechten fehlte das Recht für den WebAccess.
  • BUGFIX: Synchronisierung mit mobilen Datenbanken welche mit Pattern verschlüsselt sind, war nicht möglich, wenn das Passwort der mobilen Datenbank bestimmen Passwort-Richtlinien entsprechen musste.
  • BUGFIX: Automatische Eintragung im IE ließ sich nicht korrekt deaktiviern.
  • BUGFIX: In einer bestimmten Konstellation konnten Freigaben für Siegel ohne Zustimmung erlangt werden.
  • BUGFIX: Bei der WLAN Synchronisation kam es sporadisch zu Abstürzen.
  • BUGFIX: Über die Apps konnte man Profilfelder mit Leerzeichen im Namen anlegen, welche Probleme bei der Synchronisierung verursachten.
  • BUGFIX: Probleme bei der Synchronisierung mit mobilen Geräten auf Feldebene wurden behoben.
  • BUGFIX: Suchordner mit Formularen welche ComboBoxen enthalten, zeigten keine Treffer.
  • BUGFIX: Beim Vererben von Icons aus einem Formular auf Datensätze, wurde das Ordnericon verwendet.
  • BUGFIX: Dokumente wurden aus dem Auslagerungsverzeichnis nicht gelöscht.
  • BUGFIX: Im Loginfenster kam es bei bestimmten Grafikeinstellungen zu Anzeigeproblemen.
  • BUGFIX: Offline bearbeitete Dokumente wurden teilweise nicht synchronisiert.
  • BUGFIX: Das Fenster der Benutzerlizenzen am Server wurde unschön dargestellt.
  • BUGFIX: Das Zuweisen von einzelnen Labels über das Kontextmenü ging nicht.
  • BUGFIX: Im Menü zum Verwalten von restriktiven Benutzern war ein Button falsch positioniert.
  • BUGFIX: PSX-Backups konnten nur mit dem bestehenden Passwort verschlüsselt werden.
  • BUGFIX: Problem mit Favicon-Import mit nicht erreichbarer URL, wurden behoben.
  • BUGFIX: Restriktive User konnten Benutzer löschen.
  • BUGFIX: Gelegentliche Fehler beim Shutdown wurden behoben. 
  • BUGFIX: Probleme beim Öffnen von Siegeln (bei Sortierung nach Labeln) wurden behoben.
  • BUGFIX: Beim Recht zum Bearbeiten von restriktiven Benutzern gab es Probleme.
  • BUGFIX: Probleme mit der Synchronisation zu mobilen Datenbanken wurde behoben.
  • BUGFIX: Restriktive Benutzer konnten über Desktop Links-Dokumente öffnen.

22.10.2013 - Version v7.2.0.2208 - Password Safe Enterprise Server v7

 

Hinweis zum Upgrade von v6 auf v7: 

Der Enterprise Server v7 muss neu eingerichtet und konfiguriert werden. Stellen Sie vor dem Upgrade unbedingt sicher, dass Sie im Besitz aller notwendigen Passwörter sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Fehlerhafte Anmeldungen werden nun im Datenbank-Log festgehalten.
  • ÄNDERUNG: Die Benutzer-Lizenzanzeige wird nur noch angezeigt, wenn die Übersicht alle Datenbanken auflistet.
  • BUGFIX: Beim Erstellen eines neuen Backup-Profils war der Dialog verschoben.
  • BUGFIX: Ein Backupzeitplan der um 23:59 starten sollte, lief nur jeden zweiten Tag.

22.10.2013 - Version v7.2.0.2208 - Password Safe v7 (alle Editionen)

 

Hinweis für Enterprise Kunden mit Active Directory Integration:

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Automatische Passworteintragung nun auch ohne das Erstellen einer Anwendung möglich, wie in den mobilen Apps.
  • NEU: Benutzerkonten können nun mit einem Ablaufdatum und nach Anzahl der Tage ohne Anmeldung deaktiviert werden.
  • NEU: Ein Benutzer kann zur Nutzung eines Zertifikats zur Anmeldung (PKI) gezwungen werden. Eine manuelle Anmeldung per Passwort ist dann nicht mehr möglich.
  • NEU: Die Einrückung der Bezeichnungen bei Formularen ist nun optional einstellbar, außerdem kann nun auch ein Vorgabewert für Checkboxen hinterlegt werden.
  • NEU: Private Ordner können nun nachträglich über die Benutzerverwaltung angelegt werden.
  • NEU: Benutzer können nun optional darauf hingewiesen werden, wenn die Datenbank in den nächsten Tagen ablaufen sollte.
  • NEU: RDP-Verbindung mit Tastenkombination im TAB öffnen und über Tastenkürzel in den Einstellungen konfigurierbar, ebenso per Doppelklick in der Liste.
  • NEU: Neuer Workflow-Event: Nach Benutzer PW ändern.
  • NEU: Neue Workflow-Aktion: Zertifikatsprüfung.
  • NEU: Für Dokumente kann nun auch eine Löschzeit definiert werden.
  • NEU: Favicons können nun nachträglich von mehreren markierten Datensätzen importiert werden.
  • NEU: Anwendungen stehen nun auch im Schnellzugriff zur Verfügung.
  • NEU: Eigene Felder werden nun auch in der Datensatzvorschau angezeigt.
  • NEU: Die Anzeige der Server-Sessions steht nun auch am Client als Live-Ansicht zur Verfügung und ersetzt somit die alte Anzeige für "Aktive Benutzer".
  • NEU: Die gesperrten Benutzer sind nun auch über den Client für Administratoren verwaltbar.
  • ÄNDERUNG: Zwischenüberschriften werden nun beim Ausdruck von Passwörtern mit ausgedruckt.
  • ÄNDERUNG: Im Workflow wurde ein neuer Platzhalter "Email aus Datensatz" hinzugefügt. Somit lassen sich nun E-Mail an Verantwortliche schicken, die im Datensatz hinterlegt sind.
  • ÄNDERUNG: Das Standard-Formular "Bank: Kontodaten" wurde auf die Standardfelder "UserName" und "Password" abgeändert. Dies wirkt sich nur bei einer neuen Datenbank aus.
  • ÄNDERUNG: Umlaute (Ää, Üü, Öö, und ß) werden im Passwort-Generator nicht mehr verwendet, außer man fügt diese explizit bei "Benutzerdefiniert" hinzu.
  • ÄNDERUNG: Der Dialog "Ordner kopieren" wurde neu gestaltet. Es ist nun einfacher möglich, Ordnerstrukturen zu aktualisieren.
  • ÄNDERUNG: Im Tasksystem gibts es nun bei Siegel und Sperre einen Warnhinweis, wenn alle Ordner ausgewählt sind.
  • ÄNDERUNG: Automatische Passworteintragung bei Dokumentzuordnung ohne nochmalige Auswahl des Passwortes durchführen.
  • ÄNDERUNG: Manche Anwendungen für Internetseiten funktionierten nur mit dem Kompatiblitätsmodus des Internet Explorer.
  • ÄNDERUNG: Im Web Access kann nun die Anzeigemenge der Suchergebnisse konfiguriert werden. Außerdem wird nun die Versionsnummer mit angezeigt.
  • ÄNDERUNG: Bessere Logbuch-Protokollierung des Mehr-Augen-Prinzip im Workflow.
  • ÄNDERUNG: Beim HTML-WebViewer Auto-Backup kann das Passwort in den Datenbankeinstellungen vergeben werden.
  • ÄNDERUNG: Die Schriftart für Reports kann nun in den Datenbankeinstellungen konfiguriert werden.
  • ÄNDERUNG: Ein externer Link kann nun auch im Suchfeld aufgelöst und ausgeführt werden.
  • ÄNDERUNG: Der Report des Logbuchs kann nun auch die Daten über eine gewisse Anzahl von Tagen beinhalten.
  • ÄNDERUNG: In der Logbuchauswertung kann nun auch der Ordnerpfad zum Datensatz aufgelöst werden.
  • ÄNDERUNG: Eine Anfrage per Aufgabe, z.B. Siegelfreigabe, kann nun auch abgelehnt werden und der Benutzer erhält eine Antwort über das Nachrichtensystem.
  • ÄNDERUNG: Es können nun auch Datumsfelder mit einem Datumswert per Variablen vorbelegt werden. Beispiel: [Today] oder [Today+365].
  • ÄNDERUNG: Beim Prüfen der Passwortqualität kann man nun direkt das Passwort zum Ändern öffnen.
  • ÄNDERUNG: Wird ein Passwort gelöscht, das eine Aufgabe hat, so wird nun auch die Aufgabe gleich mitgelöscht.
  • ÄNDEURNG: Stimmt das Passwort beim AD Sync nicht, wird nun darauf hingewiesen.
  • ÄNDERUNG: Der Suchbegriff wird nun im Tab mit angezeigt.
  • ÄNDERUNG: Die Sortierung kann nun auch gelöscht und auf den Standard zurückgesetzt werden.
  • ÄNDERUNG: Eine Passwortrichtlinie kann nun im Passwort Generator ausgewählt werden.
  • ÄNDERUNG: Logbuch kann beim Löschen nun optional exportiert werden.
  • BUGFIX: In der Logdetailansicht wurden teilweise die Inhalte nicht korrekt geladen.
  • BUGFIX: Eine Fehlermeldung beim Bearbeiten der Rechte von Siegelvorlagen wurde behoben.
  • BUGFIX: Beim Aufheben der automatischen Sperre mit zertifikatbasierter Anmeldung gab es einen Fehler.
  • BUGFIX: Wurden im Ordnernamen Anführungszeichen verwendet, so wurden diese Ordner im Web Access nicht angezeigt.
  • BUGFIX: In der Benutzerverwaltung gab es Probleme bei der Mehrfachselektion, dies wurde behoben.
  • BUGFIX: Ordnet man dem Workflow-Event "Nach Benutzeranmeldung" die Aktion "Freigabesystem" zu, kam es nach dem Login zu einer Fehlermeldung.
  • BUGFIX: Zeichenfehler in der Vorschau behoben.
  • BUGFIX: Benutzerrechte wurden in der erweiterten Suche in einer bestimmten Konstellation nicht korrekt angezeigt.
  • BUGFIX: Die Gruppenbeschreibung wurde in der Benutzerverwaltung teilweise falsch angezeigt.
  • BUGFIX: Ein Fehler beim Laden einer Rechtevorlage wurde behoben.
  • BUGFIX: Eine falsche Meldung bei der Updateprüfung wurde korrigiert.
  • BUGFIX: SMTP-Mail über Workflow wurde in manchen Fällen nicht ausgeführt.
  • BUGFIX: Falsche Meldung bei USB-Stick-Betrieb korrigiert.
  • BUGFIX: Ein allgemein selten auftretender Fehler im Offline-Sync wurde korrigiert.
  • BUGFIX: URL Öffnete sich manchmal bei Klick in Passwortliste doppelt, wenn Vorschau oder History Tab geöffnet war.
  • BUGFIX: Tastatur-Anschlag im IE war verzögert, wenn über Password Safe ein Dokument geöffnet war.
  • BUGFIX: URL-Parameter beachten nun auch Siegel und Sperre.
  • BUGFIX: Die Formulare beachten nun auch das eingestellte Farbthema.
  • BUGFIX: Wenn nicht genug Platz auf einem USB-Stick ist, wird nun die DB nicht mehr angelegt.
  • BUGFIX: Beim Aufruf des Schnellzugriffs über die Tastenkombination, war der Fokus nicht auf der Anwendung.
  • BUGFIX: Gesperrte Zeichen in einer Richtlinie werden nun im Passwortgenerator nicht mehr verwendet.

18.07.2013 - Version v7.1.0.2200 - Password Safe Enterprise Server v7

 

Hinweis zum Upgrade von v6 auf v7: 

Der Enterprise Server v7 muss neu eingerichtet und konfiguriert werden. Stellen Sie vor dem Upgrade unbedingt sicher, dass Sie im Besitz aller notwendigen Passwörter sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Auf der Startseite des Servers werden nun die aktiven Sessions, sowie auch die Auslastung angezeigt.
  • NEU: Server-Event Logs werden nun vor dem Versenden zusammenfasst.
  • ÄNDERUNG: Die Meldung nach einem manuellem Server Backup wurde überarbeitet.
  • ÄNDERUNG: Die CRC-Prüfung ist im Backup Profil optional einstellbar.
  • ÄNDERUNG: Backup Fehler sind nun auf der Startseite ersichtlich.
  • ÄNDERUNG: Rechtschreibfehler korrigiert.
  • BUGFIX: Beim erneuten Ausführen des Einrichtungsassistenten kam es zu einem Fehler in der Konfiguration, sofern die Hardwarebindung deaktiviert wurde.
  • BUGFIX: Die Meldung „Dienst nicht gestartet“ öffnete sich vereinzelt beim Slave-Server zwei Mal.
  • BUGFIX: Zertifikate konnten Serverseitig nicht erstellt werden, wenn ein „+“ in dem Lizenznamen (Firmenname) enthalten war.
  • BUGFIX: IIS Serverneustart legte fälschlicherweise eine Client-Config an.

18.07.2013 - Version v7.1.0.2200 - Password Safe v7 (alle Editionen)

 

Hinweis für Enterprise Kunden mit Active Directory Integration:

Die Active Directory Schnittstelle wurde in Version 7.1 optimiert. Bitte beachten Sie, dass nun zwingend zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer im Format „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Die Suche im Password Safe Web Access wurde auf alle Formularfelder erweitert.
  • NEU: Die Active Directory Schnittstelle wurde verbessert. Es treten nun keine Probleme mit der LDAP Beschränkung von 1500 Objekten je Anfrage mehr auf. Ebenfalls wurde die Performance erheblich verbessert. Bitte beachten Sie, dass zum Auslesen des Active Directorys ein Domänen Benutzer „DomainName\UserName“ und „Passwort“ hinterlegt werden muss.
  • NEU: Prüfen der Passwortrichtlinien innerhalb eines Ordners und Unterordner. Auch als E-Mail Report über Systemtask möglich.
  • NEU: Im Freigabe und Sicherheitsdialog wird nun angezeigt, aus welcher Domäne die Benutzer importiert wurden.
  • NEU: Automatisches Erstellen eines privaten Ordners für personalisierte Datensätze pro Benutzer. Konfigurierbar in den Datenbank-Einstellungen.
  • NEU: Das Wechseln des Formulars von mehreren Datensätzen ist nun über die Erweiterte Suche möglich.
  • NEU: Neuer System -Task zum Versenden der internen Nachrichten per SMTP.
  • NEU: Labels können nun leichter mit Hilfe des Kontextmenüs, sowie auch über Mehrfachzuordnung mit Passwörtern verknüpft werden.
  • NEU: Neue Workflow Aktion zum automatischen setzten des Standard-Browsers bei Passwörtern.
  • NEU: Neue Workflow Aktion „Passwort eingeben“ (statisches Passwort).
  • NEU: Formular/Eingabemaske für FTP Datensätze.
  • NEU: Formular Änderungen werden nun protokolliert.
  • NEU: Opera Next wird nun unterstützt.
  • NEU: Internet Explorer 10 wird nun unterstützt ebenso auch die automatische Eintragung auf HTML5 Seiten.
  • NEU: Benutzer werden nun gewarnt, wenn Dokument bereits zum Bearbeiten von einem anderen Benutzer geöffnet wurde.
  • NEU: Im Datensatz wird nun die Verknüpfung zu einer Aufgabe angezeigt.
  • NEU: VSD Dokumente werden nun erkannt und mit Visio geöffnet.
  • NEU: Verbesserte Bedienung des Schnellzugriffs über die Tastatur.
  • NEU: Der Ordnerpfad wird nun bei Aufgaben aufgelöst.
  • NEU: Bequemes Erstellen eines Template aus den Einstellungen der Sperre.
  • NEU: Beim Klick auf einen "Externe Dokumente Link" wird nun gleich das Dokument aufgemacht.
  • NEU: "Externen Link generieren" auch für Dokumenten-Ordner.
  • ÄNDERUNG: Die automatische Eintragung wurde bei der offline Synchronisation immer angeschaltet. Diese merkt sich nun den Status.
  • ÄNDERUNG: Leicht versiegelte Datensätze können nun per CSV exportiert werden.
  • ÄNDERUNG: Der Ordner des Datensatzes wird nun bei der Auswahl des Passwortes vor einer autom. Eintragung angezeigt.
  • ÄNDERUNG: Sonderzeichen < > werden im HTML-Webviewer nun korrekt behandelt.
  • ÄNDERUNG: Rechtschreibfehler korrigiert.
  • BUGFIX: Benutzer und Gruppen konnten in den Freigaben einer TAN-Liste doppelt aufgenommen werden.
  • BUGFIX: In der Erweiterten Suche unter bestimmten Filterkriterien hat der Rechtsklick Einträge aus der Liste entfernt.
  • BUGFIX: Fehler und Probleme bei der Synchronisation der Daten mit mobilen Geräten (Apps) wurden behoben.
  • BUGFIX: In der Benutzeranmeldung konnten keine Zertifikate ausgewählt werden. Dies wurde behoben.
  • BUGFIX: Fehler beim Erstellen einer Aufgabe beim Vergeben eines Ablaufdatums wurde behoben.
  • BUGFIX: Problem beim Speichern eines Ordners mit einem Template behoben.
  • BUGFIX: Problem beim Entsperren der Datenbank über die Schnellzugriffsleiste wurde behoben.
  • BUGFIX: Die Einstellung „Mein Profil -> Detailbereich-Anzeigen“ wirkte sich nicht auf TAN Ordner aus.
  • BUGFIX: Die Sichtbarkeit von markierten Objekten wurde verbessert, ebenso auch beim Verschieben.
  • BUGFIX: Verbesserungen in der Passwortliste und im Kontextmenü (STRG + A, Linksklick).
  • BUGFIX: Falscher Anwendungsname beim Importieren von Anwendungen.
  • BUGFIX: Mehrfachexport von Anwendungen funktioniert nicht.
  • BUGFIX: Probleme beim Versand von verschlüsselten SSL Mails behoben.
  • BUGFIX: Bei der RDP Verbindung über ein Desktop-Icon wurde die Tastatureingabe nicht akzeptiert.
  • BUGFIX: Beim Wechsel des Formulars kam es manchmal zu Abstürzen. Dies wurde behoben.
  • BUGFIX: Durch das Ändern von mehreren Datensätzen über Mehrfachselektion konnte ein Datenverlust entstehen. Dies wurde behoben.
  • BUGFIX: Verbesserung und Fehlerbeseitigung im Formularmanager.
  • BUGFIX: Das Problem mit Trennzeichen „.“ bei Betragsfeldern auf Schweizer Systemen wurde behoben.
  • BUGFIX: Password Safe ließ sich unter Umständen nicht minimieren.
  • BUGFIX: Im Workflow-System konnte eine Fehlermeldung beim Drag&Drop oder löschen aufkommen. Dies wurde behoben.
  • BUGFIX: Fehler behoben, welcher Favicons bei der Synchronisation entfernt.
  • BUGFIX: Die Ordner-Formular-Verknüpfung ließ sich beim Zuordnen von mehreren Formularen nicht entfernen.
  • BUGFIX: Beim neu versiegeln eines Datensatzes wurde nicht der neue Benutzer verwendet.
  • BUGFIX: Formular XML Import mit eigenen Icons war nicht möglich. Dies wurde korrigiert.
  • BUGFIX: Beim CSV Import von extrem vielen Passwörtern kam es zu einem Fehler.
  • BUGFIX: Beim Ausführen eines "Externe Dokumente Link" wurde das Fenster nicht im Vordergrund ausgeführt.
  • BUGFIX: Workflow beim Erstellen von neuen Datensätzen mit Favicons verbessert.
  • BUGFIX: Das Formular Icon wurde beim Formularwechseln nicht berücksichtigt.
  • BUGFIX: Plausibilitätsprüfung beim Speichern eines Restriktiven Users wurde korrigiert.
  • BUGFIX: Nach dem Entsperren des Clients wurde fälschlicherweise die falsche Lizenzanzahl angezeigt.

30.04.2013 - Version v7.0.3.2192 - Password Safe v7 (alle Editionen)

Überblick der Änderungen:

  • NEU: Password Safe WebAccess (PWA) für den Live-Browserzugriff auf die Password Safe Datenbank.
  • NEU: Native iOS Universal App für iPhone und iPad.
  • NEU: Native Android App für Smartphone und Tablet (kompatibel ab Android 2.3)
  • NEU: Dropbox-Sync zwischen Windows, iOS und Android.
  • NEU: WLAN-Sync zwischen Windows, iOS und Android.
  • NEU: Passwort im Tab öffnen.
  • NEU: RDP-Verbindung im Tab öffnen.
  • NEU: Internetseite im Tab öffnen inkl. automatischer Eintragung.
  • NEU: Beim Verschieben von Passwörtern können nun die Rechte vom Zielordner übernommen werden.
  • NEU: Speicherbare Passwortrichtlinien inkl. Zuordnung und Anwendung in Formularen.
  • NEU: Passwortfelder zeigen nun auch die Farbe der Passwortstärke an.
  • NEU: Ausschlussliste für schlechte Passwörter.
  • NEU: Externe Ordner-Links erstellen.
  • NEU: Externe Dokumenten-Links erstellen.
  • NEU: Optionales Ablaufdatum für Offline-Datenbanken.
  • NEU: Benutzer komplett inkl. aller privater Daten löschen.
  • NEU: Benutzerrechte können nun über die Gruppe gepflegt und vererbt werden.
  • NEU: Sperrvorlagen.
  • NEU: Mehrfacheditor für Passwortdatensätze.
  • NEU: In den Berechtigungen eines Datensatzes kann nun ein Report ausgeführt werden.
  • NEU: Protokollierung von Workflowänderungen.
  • NEU: Erfassung einer Bemerkung (Grund) für eine RDP-Verbindung.
  • NEU: 29 neue Workflow-Ereignisse und 3 neue Workflow-Aktionen hinzugefügt.
  • NEU: Aero-Farb-Theme für Windows 7. Passt sich an die aktuell gewählten Windows-Farben an.
  • NEU: Editions-Farb-Theme
  • NEU: Im Logbuch wird nun festgehalten, welches Feld man in einem Formular geändert hat.
  • NEU: Logbuch kann nun auch nach Zeit gelöscht werden.
  • NEU: Es gibt nun mehrere Optionen, wie man mit Siegel im Offline-Modus arbeiten kann.
  • ÄNDERUNG: Passwortgenerator komplett überarbeitet mit Nutzung der Passwortrichtlinien.
  • ÄNDERUNG: Punkteberechnung der Passwortstärke überarbeitet.
  • ÄNDERUNG: Ordner rekursiv kopieren unterstütz nun auch das Aktualisieren einer Ordnerstruktur.
  • ÄNDERUNG: Dokumente im "Öffnen-Modus" sind nun aufrufbar ohne dass Password Safe gesperrt wird.
  • ÄNDERUNG: Chrome-Addon ist nun im Chrome-WebStore.
  • ÄNDERUNG: Bei Windows 8 wird ein anderes Standard-Theme geladen.
  • ÄNDERUNG: Chrome Enterprise wird nun unterstützt.
  • ÄNDERUNG: Optische Änderungen.
  • ÄNDERUNG: RDP-Verbindung im Modus "höhere Sicherheit" wird nun unterstützt.
  • ÄNDERUNG: Formularimport kann nun auch bestehende Formulare aktualisieren und fehlende Felder ergänzen.
  • ÄNDERUNG: Rechtevorlagen können Rechte nun auch hinzufügen.
  • ÄNDERUNG: Siegelbegründung kann nun übernommen werden.
  • ÄNDERUNG: Rechtevererbung wurde verbessert und kann nun auch nur die geänderten Objekte vererben.
  • ÄNDERUNG: AD-Authentifizierung wird bei Online-Betrieb nur noch am Enterprise Server ausgeführt. Somit ist ein Login auch außerhalb der Domäne möglich.
  • ÄNDERUNG: Verbesserung der Client-/Server-Kommunikation über Zertifikate.
  • ÄNDERUNG: Die Ereignisse im Logbuch haben nun ein Icon und können daher leichter auf einen Blick identifiziert werden.
  • ÄNDERUNG: Das verwendete Formular zur angelegten Anwendung wird nun gemerkt und bei erneuten Aufruf vorausgewählt.
  • ÄNDERUNG: IE10 unter Windows 8 wird nun unterstützt.
  • ÄNDERUNG: Verbesserung der Bedienbarkeit der Formulare.
  • ÄNDERUNG: Tastenkürzel zum Setzen des aktuellen Benutzers im Login hinzugefügt.
  • ÄNDERUNG: Tastenkürzel Strg+R öffnet eine RDP-Verbindung des aktuellen Datensatzes, Strg+Shift+R öffnet eine Verbindung im Tab.
  • ÄNDERUNG: Über den CSV-Import kann nun auch ein Zeilenumbruch für z.B. Kommentare importiert werden.
  • ÄNDERUNG: Testmail im Workflow kann nun als Test über den Enterprise Server verschickt werden.
  • ÄNDERUNG: Änderungen an Gruppenmitgliedschaften werden nun im Logbuch festgehalten.
  • ÄNDERUNG: Verbesserte Anzeige der Freigaben im Freigabesystem.
  • ÄNDERUNG: Freigaben können nun auch entzogen werden.
  • ÄNDERUNG: Reports können nun im Titel und der Fusszeile angepasst werden.
  • ÄNDERUNG: Man kann nun einen Proxy für den Download der Templates definieren.
  • ÄNDERUNG: Default-Browser je Passwort-Datensatz konfigurierbar.
  • ÄNDERUNG: F5 und andere Standard-Tasten stehen in den Listen zur Verfügung.
  • ÄNDERUNG: Die Formulare wurden um Änderungsdatum und Benutzer je Feld erweitert, welche über das Kontextmenü beim jeweiligen Feld zu sehen sind.
  • ÄNDERUNG: Offline-Modus wurde um Feldsychronisation bei Passwortdatensätzen erweitert. Bei alle anderen Tabellen läuft der Sync nach wie vor auf Datensatzebene und nicht auf Feldebene.
  • ÄNDERUNG: Beim RDP-Formular wird nun beim Verbindungsaufbau die Server-IP verwendet. Ist keine Server-IP vorhanden, so wird der Host verwendet.
  • ÄNDERUNG: Manueller Sync der Offline-DB nun auch möglich, wenn man Online ist.
  • ÄNDERUNG: In die Zwischenablage kopierte Passwörter werden nun als "angesehen" markiert.
  • ÄNDERUNG: Verbesserung beim Erstellen neuer Formulare inkl. neuer Optionen.
  • ÄNDERUNG: Automatische Passworteintragung mit Tastenkürzel (einstellbar) ohne einen Datensatz manuell aufrufen zu müssen. Die Erkennung erfolgt über die URL.
  • ÄNDERUNG: Wenn man ein Passwort dupliziert und im aktuellen Ordner kein Schreibrecht besitzt, kann man das Passwort in einem anderen Ordner ablegen.
  • ÄNDERUNG: Der HTML-WebViewer kann nun auch bei Anmeldung über Token erstellt und mit einem normalen Passwort verwendet werden.
  • ÄNDERUNG: Verbesserte Symboldarstellung bei Siegeln in der Passwortliste.
  • ÄNDERUNG: Im Offline-Modus ist kein Benutzerwechsel mehr möglich.
  • ÄNDERUNG: Bei den exportierten Datenbanken (USB-Stick) sieht man nun den letzten Exportpfad.
  • ÄNDERUNG: Kommentare werden nun auch im HTML-WebViewer mit ausgegeben.
  • ÄNDERUNG: CSV-Import geht nun auch direkt in der Passwortliste.
  • ÄNDERUNG: Private Ordner stehen nun auch bei den Dokumenten zur Verfügung. Ebenso können private Dokumente angelegt werden.
  • ÄNDERUNG: Geschwindigkeitsoptimierung beim Löschen eines Passwortes.
  • ÄNDERUNG: Automatisches Siegel greift nun auch beim Import von Daten.
  • ÄNDERUNG: Beim automatischen Versiegeln über Task, können nun auch Unterordner mit berücksichtigt werden.
  • ÄNDERUNG: Die Zwischenablage kann nun auch unter einer Minute gelöscht werden.
  • ÄNDERUNG: Das Favicon kann nun automatisch importiert werden, beim Anlegen eines Datensatzes.
  • ÄNDERUNG: Beim Erstellen eines neuen Passworts, kann nun das Passwort automatisch generiert werden. Dies kann über das Formular eingestellt werden.
  • ÄNDERUNG: Allgemeine Usability-Verbesserungen und optische Änderungen.
  • ÄNDERUNG: Das Ablaufdatum eines Datensatzes kann nun auch als Spalte eingeblendet werden.
  • ÄNDERUNG: Der Detailbereich kann nun ausgeblendet werden.
  • ÄNDERUNG: Kommentare können nun bei der Passwortauswahl zur Eintragung angezeigt werden.
  • ÄNDERUNG: Anwendungen können kopiert werden.
  • ÄNDERUNG: Leicht versiegelte Datensätze können nun auch exportiert werden, ohne das Siegel brechen zu müssen.
  • ÄNDERUNG: Fenstergröße eines Passwortdatensatzes kann nun optional anhand der Formulargröße berechnet werden.
  • BUGFIX: Ordnertypprüfung im Auswahldialog korrigiert.
  • BUGFIX: Beim Ereignis "Ordner verschieben" war die Aktion "Rechte bearbeiten" nicht konfigurierbar.
  • BUGFIX: Automatisch minimieren bei Benutzerwechsel wurde korrigiert.
  • BUGFIX: AD wird nicht korrekt ausgelesen, wenn sich ein "/" in einer Gruppe befindet.
  • BUGFIX: Verwendung des korrekten Datensatzicons bei Neuanlage und mehreren hinterlegten Formularen für einen Ordner.
  • BUGFIX: Fehler bei manchen Suchbegriffen im Schnellzugriff behoben.
  • BUGFIX: Option "Niemals Daten in das gleiche Fenster mehrfach eintragen" griff nicht bei Opera.
  • BUGFIX: Mehrachselektion mit Strg-Taste funktioniert nun in der Passwortliste.
  • BUGFIX: Sperre entfernen in der erweiterten Suche konnte zu einem Fehler führen.
  • BUGFIX: Bei manchen Seiten war eine Erfassung zur automatischen Eintragung nicht möglich.
  • BUGFIX: Datumsfilter in der erweiterten Suche korrigiert.
  • BUGFIX: Eine vorhandene Offline.lic wird nun nur noch mit Enterprise gezogen.
  • BUGFIX: Passwort anzeigen über F12 ging nicht wenn der Cursor im Passwortfeld steht.
  • BUGFIX: Der Import einer Open Source Password Safe Datei wurde korrigiert.
  • BUGFIX: Die Nachrichtenanzahl auf der Startseite war nicht immer korrekt.
  • BUGFIX: Konfiguration des PKCS#11-Plugin im Login wieder möglich.
  • BUGFIX 2190: Fehler beim Autologin mit SID-Verschlüsselung behoben
  • BUGFIX 2190: Fehler bei dem der Client abstürzen konnte behoben
  • BUGFIX 2191: Problem mit Workflow-System Events behoben
  • BUGFIX 2191: Problem mit einmaliger E-Mail über System-Task behoben
  • NEU 2191: Muster-Passwort bei mobiler Geräte Synchronisation
  • BUGFIX 2192: Beim App Sync wurde der Zeitstempel des Kommentars nicht beachtet
  • BUGFIX 2192: Problem beim App Sync mit englischem Datumsformat behoben
  • ÄNDERUNG 2192: Bessere Benutzerführung sowie hinzufügen von Beschreibungstexten beim App Sync
  • ÄNDERUNG 2192: Rechteschreibfehler

30.04.2013 - Version v7.0.3.2192 - Password Safe Enterprise Server v7

 

Hinweis zum Upgrade von v6 auf v7: 

Der Enterprise Server v7 muss neu eingerichtet und konfiguriert werden. Stellen Sie vor dem Upgrade unbedingt sicher, dass Sie im Besitz aller notwendigen Passwörter sind.

Weitere Informationen finden Sie in der Installationsanleitung.


Überblick der Änderungen:

  • NEU: Serverzertifikat für die eindeutige Identifizierung des Servers.
  • NEU: Slave-Datenbank neu erzeugen.
  • NEU: Optischer Vergleich zwischen Slave- und Master-Datenbank, oder aktiver Datenbank und zurückgespieltem Backup.
  • NEU: Task-System mit Enddatum.
  • NEU: Backupzeitpläne können kopiert werden.
  • NEU: Das Serverlog kann nun auch optional ins Eventlog geschrieben werden.
  • NEU: Einfache Rücksicherung von Serverdatenbanken.
  • NEU: Das neue Modul Password Safe WebAccess (PWA) für den Live-Browserzugriff auf die Password Safe Datenbank wird nun vom Server unterstützt.
  • ÄNDERUNG: Optimierung der SlaveDB-Funktion.
  • ÄNDERUNG: Optimierung der Backup-Speicherverwaltung.
  • ÄNDERUNG: Optische Änderungen.
  • ÄNDERUNG: Einrichtungsassistent überarbeitet.
  • ÄNDERUNG: NLC-Profildatei wird nun bei der Datenbankeinrichtung automatisch erstellt, sofern das Modul lizenziert wurde.
  • ÄNDERUNG: Wird ein Sync konfiguriert, wird die Datenbank automatisch im Taskdienst aktiviert.
  • ÄNDERUNG: Einer Fehler-E-Mail können zusätzliche eigene Informationen mitgegeben werden.
  • ÄNDERUNG: Die Konfigurationsoberfläche erfordert nun direkt Adminrechte.
  • ÄNDERUNG: Alte Datensicherungen können optional nach X Tagen gelöscht werden.
  • ÄNDERUNG: Neue Backupzeitpläne können nun auch am gleichen Tag ausgeführt werden.
  • ÄNDERUNG: Manche Datenbankoperationen können nun in der Datenbankübersicht per Mehrfachauswahl durchgeführt werden.
  • BUGFIX: Es werden nun keine leeren E-Mails mehr verschickt bei Fehlerausgabe.
  • BUGFIX: Erstellung von sehr großen Slave-Datenbanken ist nun möglich.
  • BUGFIX: Falsche Meldung nach erfolglosem Backup wurde korrigiert.
  • BUGFIX: Korrektur der Anzeige der aktiven Datenbanken.
  • BUGFIX: Terminalserver wird nicht mehr für andere gesperrt, wenn sich ein Benutzer bei falscher Passworteingabe aussperrt.
  • BUGFIX: Letzte Synchronisation wurde nicht immer korrekt angezeigt.
  • BUGFIX 2190: Fehler beim Autologin mit SID-Verschlüsselung behoben
  • BUGFIX 2191: Error-E-Mail Falschmeldung bei Verwendung des Servernamens behoben
  • ÄNDERUNG 2192: Rechteschreibfehler