Password Safe and Repository Version 5.2 released

11.09.2009 00:17

Das Update auf 5.2 bringt viele neue Funktionen. So ist es nun möglich Dokumente direkt aus dem Kontextmenü in der Passwortliste zu starten. Auch die Rechteverwaltung wurden um die Rechtevorlagen erheblich aufgewertet. Somit können auch private Benutzer-Bereiche geschaffen werden, wo auch Administratoren keinen Zugriff haben sollen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Update nur mit aktiver Softwarepfelege genutzt werden kann. Vor jedem Update sollten Sie überprüfen, ob die Softwarepflege noch gültig ist und ebenso eine Sicherung Ihrer Datenbanken anfertigen.

10.09.2009 - Version 5.2.0.1615 - Client

  • Rechtevorlagen können nun verwaltet werden. Somit ist es möglich bestehende Rechte als Rechtevorlage zu speichern und so auf einen anderen Ordner bequem zu übertragen. Oft wiederverwendete Rechte können nun einfach über eine Rechtevorlage definiert und bei den Freigaben geladen werden.
  • Für den Rootordner können nun auch Rechte über die Rechtevorlagen vergeben werden. Außerdem kann über eine allgemeine Rechtevorlage auch der Administrator entfernt werden, was somit auch rein private Datensätze ermöglicht.
  • Rechtevererbung von Freigabeänderungen kann nun auch global und je Ordner deaktiviert werden.
  • Es kann nun auch konfiguriert werden, ob der Administrator und die Administratorengruppe aus einer Freigabe gelöscht werden kann.
  • Korrektur beim Ausdruck. Wenn das Zeichen < enthalten war, wurde der Text abgeschnitten.
  • Verbesserung der Schnellsuche in der Passwortliste. Es ist nun auch ersichtlich, ob eine Suche aktiv ist. Außerdem wird die Suche zurückgesetzt wenn die Suchleiste wieder geschlossen wird.
  • Die Administratorengruppe kann optional nur von Mitglieder der Administratorengruppe verwaltet werden (unter "Datenbank-Einstellungen" -> "Rechteverwaltung" konfigurierbar).
  • Fehler beim Auslesen von LDAP-Strukturen behoben.
  • LDAP Filter kann direkt beim Auslesen der Struktur verwendet und bearbeitet werden.
  • LDAP AD Identifikation kann gelöscht und neu gesetzt werden (Reimport anhand des Benutzernamens). Bestehende Password Safe Benutzer können anhand des Namens mit einem AD Benutzer verknüpft, oder neu gesetzt werden.
  • Verbesserung beim Benutzerfilter im Logbuch.
  • Das öffnen und Exportieren der Logbuchdaten wird ebenfalls im Log protokolliert.
  • Anzeige verbrauchter und verfügbarer TAN's beim Ermitteln der nächsten TAN.
  • Problembehebung in der TAN-Liste bzgl. der Summe der TAN-Buchungen.
  • Wenn der Administrator in den Freigaben für Ordner oder Datensätze ausgeschlossen wird, so gelten diese Daten als private Daten und werden nicht im Logbuch aufgenommen.
  • Die Anmeldung an der Datenbank funktioniert nun auch unter Windows 7 64-Bit.
  • Fehler beim Doppelklick auf eine URL in der Passwortliste behoben.
  • Verlängerung der Softwarepflege ist nun direkt über die Software aufrufbar.
  • Die lokale Hilfe wird nun nicht mehr im Setup mitgeliefert, sondern kann nachträglich direkt über die Software heruntergeladen und nachinstalliert werden. Alternativ steht auch sofort der Aufruf der Online-Hilfe über das Internet zur Verfügung.
  • Datensicherungen, welche mit einem KeyFile und Passwort verschlüsselt wurden, können beim Anlegen einer neuen Datenbank eingelesen/importiert werden.
  • Gruppenmitglieder/Details der Gruppe können im "Freigabe und Sicherheit" Prozess, beim Hinzufügen unter "Eigenschaften" (Rechtsklick) eingesehen werden.
  • Problem beim Schnellzugriff mit versiegelten Datensätzen behoben.
  • Die Historie kann nun auch als Übersicht angezeigt werden und steht somit nicht nur in der Detailansicht zur Verfügung.
  • Alle Dokumente können über das Kontextmenü des Datensatzes (Rechtsklick) in der Passwortliste verwaltet und ausgeführt werden.
  • Das Logbuch zu einem Datensatz, kann nun auch über das Kontextmenü in der Passwortliste aufgerufen werden.
  • Problem beim Erinnern an eine Aufgabe, beispielsweise nach mehreren Tagen, wurde behoben.
  • Verbesserung des Workflows bei Systembenachrichtigungen. Administratoren können nahe zu jede Aktion aus der Aufgabe heraus erledigen. Beispielsweise, wenn ein Benutzer das Recht für die Formularverwaltung anfordert, oder wenn dieser ein "Bearbeiten-Recht" auf einen Datensatz benötigt.

10.09.2009 - Version 5.2.0.1615 - Server

  • Der Enterprise Server (Benutzeroberfläche) steht von nun an auch in englischer Sprache zur Verfügung. Die Sprache kann über "Extras" gewählt werden.
  • Verlängerung der Softwarepflege ist nun direkt über die Lizenzübersicht aufrufbar.